Erziehungsstellen-Wochenende 2017 in Duderstadt

Erziehungsstellen-Wochenende 2017

Am 26. und 27. August verbrachten die Erziehungsstellen-Familien mit den Mitarbeiter/innen der Geschäftsstelle eine schöne und kurzweilige Zeit im Ferienparadies Pferdeberg in Duderstadt. Das Kolpinghaus liegt auf dem "Pferdeberg" mitten in der Natur. Von dort aus bietet sich ein weiter Ausblick in eine hügelige Landschaft mit Wald und Feld rund um Duderstadt.

Die Familien trafen Samstagmittag nach und nach ein. Als Erstes wurde das gemeinsame Mittagessen eingenommen. Nach der Stärkung unterhielten sich die Erziehungsstellen-Eltern miteinander oder verbrachten die Zeit mit anderen Aktivitäten. Das PPTZ veranstaltete derweil für die Kinder ein "Geocaching" (moderne Variante der altbewährten Schnitzeljagd). Dazu teilte der Organisator Florian aus dem Jugendzentrum Drachenflug vier Gruppen ein. Diese wurden von ihm mit den Navigationsgeräten vertraut gemacht und los ging die Jagd rund um das Ferienparadies. Manchmal gestaltete sich das Suchen etwas anders als gedacht, was den Ehrgeiz der Kinder jedoch noch verstärkte. Brennesseln und Mücken erschwerten die Bedingungen etwas, sorgten jedoch wiederum für Unterstützung untereinander. Zwei Stunden wurden fleißig sämtliche "Stecknadeln im Heuhaufen" gesucht, bis der Schatz endlich gehoben und verdientermaßen kollektiv "vernichtet" wurde.

Anschließend trank man gemeinsam Kaffee und stärkte sich mit Obst und Joghurt für die nächste Aktion. Ein Teil der Kinder bemalte Seidentücher und Baumwolltaschen mit unterschiedlichen Farben. Es entstanden sehr schöne Bilder, Muster und Farblandschaften auf den Stoffen. Die anderen Kinder sammelten Holz für das Lagerfeuer ebenso wie Äste für das Stockbrot. So verging die Zeit bis zum Abendbrot wie im Flug. Etwas später am Abend wurde das Lagerfeuer unter tatkräftiger Unterstützung einiger Erziehungsstellen-Väter angezündet. Die Kinder halfen, das Feuer in Schach zu halten und ließen sich ihr über den Flammen gegartes Stockbrot anschließend schmecken. Ein kurzer Regenschauer konnte der geselligen Runde keinen Abbruch tun. Ganz im Gegenteil, man "tagte" kurzerhand unter nahestehenden Bäumen im Trockenen weiter. So klang der Tag bei Wein oder Bier für die Erwachsenen sowie Saft und Mineralwasser für die Kinder mit Knabbereien für alle Teilnehmer gemütlich aus.

Nach dem Frühstück am nächsten Morgen rollten ohne Unterlass sämtliche Kugeln über die Kegelbahn, um "alle Neune" abzuräumen. Außerdem lieferten sich die Kinder spannende Gefechte an Tischtennisplatten, Kickern und dem Billiardtisch. Die Erziehungsstellen-Eltern fanden unterdessen vor, zwischen und nach dem Zusammenpacken noch Zeit für Gespräche. Das gemeinsame Wochenende ging viel zu schnell vorbei; schon stand die Rückfahrt an. Die Geschäftsstellenmitarbeiter/innen bedanken sich auf diesem Wege für die rege Teilnahme und freuen sich schon auf ein gemeinsames Wochenende im nächsten Jahr.

Zurück